Bücher

1. Landwirtschaftliche Interessen und Demokratie. Ländliche Gesellschaft, Agrarverbände und Staat 1890-1925, Bonn 1978.

2. (zusammen mit Claus-Dieter Krohn, Dirk Stegmann und Peter-Christian Witt) Die Republik von Weimar, Bd. 1: Das politische System, Königstein und Düsseldorf 1979.

3. (zusammen mit Claus-Dieter Krohn, Dirk Stegmann und Peter-Christian Witt) Die Republik von Weimar, Bd. 2: Das sozialökonomische System, Königstein und Düsseldorf 1979.

4. (zusammen mit Klaus Saul, Dirk Stegmann und Peter-Christian Witt) Arbeiterfamilien im Kaiserreich. Materialien zur Sozialgeschichte in Deutschland 1871-1914, Königstein und Düsseldorf 1982.

5. (zusammen mit Klaus Saul und Peter-Christian Witt) Familienleben im Schatten der Krise. Dokumente und Analysen zur Sozialgeschichte der Weimarer Republik, Düsseldorf 1988.

6. (zusammen mit Manfred Asendorf, Achatz von Müller und Volker Ullrich) Geschichte. Lexikon der wissenschaftlichen Grundbegriffe, Reinbek 1994.

7. (zusammen mit Klaus Saul und Peter-Christian Witt) Quellen zur Alltagsgeschichte der Deutschen 1871-1914 (Quellen zur Alltagsgeschichte der Deutschen vom Mittelalter bis heute. Freiherr vom Stein Gedächtnisausgabe, Bd. 7), Darmstadt 1997.

8. (zusammen mit Pauline Puppel u.a.) Lesarten der Geschichte. Ländliche Ordnungen und Geschlechterverhältnisse. Festschrift für Heide Wunder zum 65. Geburtstag, Kassel 2004.

9. (zusammen mit Dietfrid Krause-Vilmar und Wolfdietrich Schmied-Kowarzik) Juden in Deutschland. Streiflichter aus Geschichte und Gegenwart, Kassel 2007.

10. (zusammen mit Christina Vanja) „Dieses Haus ist gebaute Demokratie“. Das Ständehaus in Kassel und seine parlamentarische Tradition (Historische Schriftenreihe des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. Quellen und Studien, Bd. 13), Kassel 2007.

11. (zusammen mit Nadine Freund) „Vertrauen auf den menschlichen Anstand des Partners“. Eine Studie über die Unterbeteiligung der jüdischen Familie Sichel an der Verlagsgesellschaft Madsack, 52 S., Kassel 2008 (MS).

12. (zusammen mit Dietfrid Krause-Vilmar) Fremdherrschaft und Freiheit. Das Königreich Westphalen als napoleonischer Modellstaat, Kassel 2009.

13. (zusammen mit Klaus Saul und Peter-Christian Witt) Lebenswelten im Ausnahmezustand. Die Deutschen, der Alltag und der Krieg, 1914-1918, Frankfurt am Main 2011.

14. (zusammen mit Dietfrid Krause-Vilmar) Kassel in der Moderne. Studien und Forschungen zur Stadtgeschichte, Marburg 2013.

15. (zusammen mit Sabine Schneider, Eckart Conze und Dietfrid Krause-Vilmar) Vergangenheiten. Die Kasseler Oberbürgermeister Seidel, Lauritzen, Branner und der Nationalsozialismus, Marburg 2015.

16. Die Madsacks. Ein Hannoversches Verlagshaus in den Umbrüchen des 19. und 20. Jahrhunderts, 429 Seiten, Hamburg 2015 (MS).